Schnelle Lieferung
Deutschlandweit kostenloser Versand ab 35€
Hotline: 06831 70 60 606

Die australische Küche und seine Kultur

Seit die erste britische Flotte im Jahr 1788 Sydney erreichte, hatte sich die „typische“ australische Küche immer wieder geändert und unterlag vielen internationalen Einflüssen. Die Engländer brachten Vorräte wie Mehl, Zucker, Butter, Reis, Schweinefleisch und Rindfleisch, was sich von dem typischen Bush-Tucker (Buschessen) der Ersten Nation erheblich unterschied.  Allerdings wurde der Bush-Tucker von den Europäern auch nicht gut vertragen. Mehl war das Grundnahrungsmittel, Fleisch wurde mit Salz konserviert und Tee war das Getränk der Wahl. Was wenig bekannt ist, die ersten Europäer wurden von den Einheimischen, traditionelle Jäger und Sammler, buchstäblich am Leben erhalten, da die Briten von ihren Schiffsrationen nicht überleben konnten.

Australiens Aufstieg zum Wohlstand begann um die 1900 Jahreswende. Farmen etablierten sich und Fleisch wurde ein weiteres Grundnahrungsmittel. Die „australische“ Küche bekam einen anglo-keltischen Einfluss.

Mit dem Goldrausch, der etwa zur gleichen Zeit stattfand, wurde die asiatische Küche, vorzüglich von China, zum ersten Mal dem jungen Kontinent vorgestellt. Jedoch die eigentliche Revolution der australischen Küche fand nach dem Zweiten Weltkrieg statt. Australien öffnete seine Türen für die europäischen Migranten.

In den 80er Jahren gab es eine Welle asiatischer Migranten, welche überwiegend von Thailand und Vietnam kamen und auch sie brachten ihre Küche mit sich. Weitere große kulinarische Einflüsse erreichten Australien von Griechenland und Italien. Die letzte Welle von Migranten und ihrer Cuisine kam aus dem Libanon und mittleren Osten.

Mit all den neuen Gerichten kamen auch neue Gewürze in das Land. Heute ist Australien ein Schmelztiegel mit Speisen von fast allen Nationen. Ob Sie eine Pizza mit Knoblauchbrot bestellen, im Supermarkt europäische Lebensmittel in der Deli Abteilung kaufen wollen oder lieber ein BBQ (Barbecue) im Garten haben, kulinarisch sind Ihnen in Australien keine Grenzen gesetzt.

 

Ein Wort noch zum Kaffee

Bis zur Nachkriegszeit war Tee das beliebteste Heißgetränk. Mit den neuen Siedlern von Europa kam der Espresso, der Mokka von der Türkei und der beliebte Cappuccino, ein traditionelles italienisches Getränk, das einstmals nur in der Früh getrunken wurde, jetzt aber zu jeder Tageszeit konsumiert wird. Damit machte auch das Kaffeehaus seinen Einzug in Australien.

 

Landestypische Gerichte

 

ANZAC – Kekse (Australia and New Zealand Army Corps)

Die ANZAC   Kekse wurden während des Ersten Weltkrieges als Ernährungsschub für Soldaten angesehen. Sie konnten mitgenommen werden, waren relative hart und hielten lange. Ursprünglich allerdings wurden die ANZAC – Kekse für lange Seereisen geschaffen, da sie nicht leicht verderben. ANZAC – Kekse erleben eine Art Kult in der australischen Küche und dürfen eigentlich bei keiner Tee- oder Kaffeeparty fehlen.

 

Lamigntons

In Australien werden die Lamigntons auch das Schokoladen- und Kokosnusskuchen – Wunder genannt. Diese Süßspeise wurde nach Lord Lamington benannt, Gouverneur von Queensland von 1895 bis 1901. Angeblich trug er einen Hut, der diesem Kuchen ähnlich sah.

 

Pavlova

Eine weiter traditionelle Süßspeise, die nach der russischen Ballerina Anna Pavlova im Jahr 1935, nach ihrem Australienbesuch geschaffen wurde. Wer diese Süßspeise auf den Tisch brachte, ist ein wenig umstritten. Auf der einen Seite sind es die Neuseeländer, die Anspruch auf dieses Dessert nehmen, andere wiederum sagen, es war der australische Koch Herbert Sasche, der die Pavlova erfand. Diese tortenartige Süßspeise besteht aus einem Windbäckerei-artigen Boden, darauf steif geschlagener Schnee, garniert mit Früchten und kurz überbacken. Wenn Sie erst einmal damit beginnen, können Sie einfach nicht mehr aufhören.

 

Fleischpastete (Meat Pie)

Obwohl die Fleischpastete britischen Ursprungs ist, hat sich Australien die Meat Pie ganz und gar zu eigen gemacht. Obgleich die Fleischpastete schon lange nicht mehr im Einklang mit dem neuen Gesundheitsbewusstsein steht, die Fleischpastete lässt sich vom australischen Essen einfach nicht wegdenken. Allerdings wurden die Kriterien geändert und heute enthält die Fleischpastete weniger gesättigtes Fett, Salz und Kilojoule.

 

Vegetmite

Vegemite ist nicht wirklich ein Gericht, sondern wird eher als Aufstrich, oft an Stelle von Butter auf Brot verwendet. Vegemite wurde 1923 von Dr. Cyril Callister hergestellt, der nach einer Verwertung für die Hefe aus der Bierproduktion suchte. Waren da anfangs noch Bedenken, gab es bald Werbungen, die das australische Kind zu einem Vegemite Kind machten.

 

Grillen (BBQ – kurz für Barbecue)

Ein BBQ im Garten ist so australisch wie es nur sein kann. Oft sind es sogar die Männer die nach der Schürze greifen und ihre Kochkünste auf dem Grill versuchen. Ein BBQ gehört einfach zu jeder Gartenparty. Es gibt sogar viele BBQs in öffentlichen Plätzen, wie am Strand oder einem Park. Diese Grillplätze werden mit Gas betrieben und werden mit einer $2 Münze in Gang gesetzt. Ein geflügeltes Wort in Australien ist: „Ein BBQ am Strand ist so gut wie ein Urlaub!“

 

Einzigartige Gewürzmischungen typisch für Australien

Die Gewürzmischungen in Australien haben sich über die Jahre genauso geändert wie die Gerichte und haben sich dem internationalen Trend, dem Schmelztiegel vieler Gerichte, angepasst. Doch gibt es noch einige Gewürze, welche von den Einheimischen verwendet wurden, schon lange bevor das erste Schiff aus Europa Australien erreichte. Dazu gehören:

ü  Koriandersamen,

ü  Meersalz,

ü  Akudjura,

ü  Bergpfefferblatt

ü  Zitronenmyrtenblätter

ü  Zitronenpfeffer

ü  Bush Tomate, getrocknet

ü  Pfefferbeere

ü  Anissamen Myrte, gerieben

ü  Flechtsamen, gerieben oder geröstet

ü  Wüsten Eicheln, gerieben oder geröstet, und viele mehr.

 

Aus den oben genannten Gewürzen habe sich auch einige einzigartige australischen Gewürzmischungen zusammengestellt:

ü  Aussie Meat Pie Mischung

ü  Australian Bush Pepper Mischung

ü  Australian Macadamia Dukkah

ü  Und besonders für das BBQ

ü  BBQ Bloke’s Mischung

ü  BBQ Glaze Mischung

Das ist nur eine kleine Zusammenstellung australischer Gewürze; zum Teil, Gewürze, die nicht ganz so geläufig sind.

 

Dank des heißen und trockenen Klimas im Landesinneren eignet sich diese Regionen ausgezeichnet für den Anbau und Verkauf, vieler Aussie Gewürze. Zum Teil sind diese Gegenden noch, wie sie es damals waren, als nur die Einheimischen Kräuter für Ihre Küche suchten.

Da aber nicht jeder im Landesinneren wohnen kann, haben sich viele Online Anbieter ergeben, die australische Gewürze in die ganze Welt verschicken. Nicht nur ist es super bequem Gewürze Online zu bestellen, Sie haben eine Auswahl, die Sie nirgendwo nur in einem Geschäft finden würden. Außerdem, Sie müssen sich nicht mit dem zufriedengeben, was gerade im Regal ist. Gewürze Online zu bestellen bietet Ihnen die Möglichkeit, wirklich einzigartige Gewürzmischungen zu finden.

Jeder Gewürze Vertreiber ist stolz auf sein Produkt. In einem Online Shop werden Sie immer gut beraten und auf Besonderheiten aufmerksam gemacht. Oft ist der Hersteller zugleich auch der Vertreiber. Das gibt Ihnen die Garantie, dass Sie ein hochwertiges Premium Produkt erhalten, das von keinem Zwischenhändler verfälscht oder mit Kräutern geringerer Qualität hergestellt wurde.

Da Gewürze und Kräuter nicht nur unseren Geschmackssinn verwöhnen, sondern auch medizinische Attribute haben, versichern Sie sich bitte, dass Sie nur von solchen Herstellern kaufen, die Ihnen ein 100 % natürliches Produkt anbieten, das weder bestrahlt, geschwefelt, künstliche Zutaten hat und frei von Glutamat ist.

Seit die erste britische Flotte im Jahr 1788 Sydney erreichte, hatte sich die „typische“ australische Küche immer wieder geändert und unterlag vielen internationalen Einflüssen. Die Engländer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die australische Küche und seine Kultur

Seit die erste britische Flotte im Jahr 1788 Sydney erreichte, hatte sich die „typische“ australische Küche immer wieder geändert und unterlag vielen internationalen Einflüssen. Die Engländer brachten Vorräte wie Mehl, Zucker, Butter, Reis, Schweinefleisch und Rindfleisch, was sich von dem typischen Bush-Tucker (Buschessen) der Ersten Nation erheblich unterschied.  Allerdings wurde der Bush-Tucker von den Europäern auch nicht gut vertragen. Mehl war das Grundnahrungsmittel, Fleisch wurde mit Salz konserviert und Tee war das Getränk der Wahl. Was wenig bekannt ist, die ersten Europäer wurden von den Einheimischen, traditionelle Jäger und Sammler, buchstäblich am Leben erhalten, da die Briten von ihren Schiffsrationen nicht überleben konnten.

Australiens Aufstieg zum Wohlstand begann um die 1900 Jahreswende. Farmen etablierten sich und Fleisch wurde ein weiteres Grundnahrungsmittel. Die „australische“ Küche bekam einen anglo-keltischen Einfluss.

Mit dem Goldrausch, der etwa zur gleichen Zeit stattfand, wurde die asiatische Küche, vorzüglich von China, zum ersten Mal dem jungen Kontinent vorgestellt. Jedoch die eigentliche Revolution der australischen Küche fand nach dem Zweiten Weltkrieg statt. Australien öffnete seine Türen für die europäischen Migranten.

In den 80er Jahren gab es eine Welle asiatischer Migranten, welche überwiegend von Thailand und Vietnam kamen und auch sie brachten ihre Küche mit sich. Weitere große kulinarische Einflüsse erreichten Australien von Griechenland und Italien. Die letzte Welle von Migranten und ihrer Cuisine kam aus dem Libanon und mittleren Osten.

Mit all den neuen Gerichten kamen auch neue Gewürze in das Land. Heute ist Australien ein Schmelztiegel mit Speisen von fast allen Nationen. Ob Sie eine Pizza mit Knoblauchbrot bestellen, im Supermarkt europäische Lebensmittel in der Deli Abteilung kaufen wollen oder lieber ein BBQ (Barbecue) im Garten haben, kulinarisch sind Ihnen in Australien keine Grenzen gesetzt.

 

Ein Wort noch zum Kaffee

Bis zur Nachkriegszeit war Tee das beliebteste Heißgetränk. Mit den neuen Siedlern von Europa kam der Espresso, der Mokka von der Türkei und der beliebte Cappuccino, ein traditionelles italienisches Getränk, das einstmals nur in der Früh getrunken wurde, jetzt aber zu jeder Tageszeit konsumiert wird. Damit machte auch das Kaffeehaus seinen Einzug in Australien.

 

Landestypische Gerichte

 

ANZAC – Kekse (Australia and New Zealand Army Corps)

Die ANZAC   Kekse wurden während des Ersten Weltkrieges als Ernährungsschub für Soldaten angesehen. Sie konnten mitgenommen werden, waren relative hart und hielten lange. Ursprünglich allerdings wurden die ANZAC – Kekse für lange Seereisen geschaffen, da sie nicht leicht verderben. ANZAC – Kekse erleben eine Art Kult in der australischen Küche und dürfen eigentlich bei keiner Tee- oder Kaffeeparty fehlen.

 

Lamigntons

In Australien werden die Lamigntons auch das Schokoladen- und Kokosnusskuchen – Wunder genannt. Diese Süßspeise wurde nach Lord Lamington benannt, Gouverneur von Queensland von 1895 bis 1901. Angeblich trug er einen Hut, der diesem Kuchen ähnlich sah.

 

Pavlova

Eine weiter traditionelle Süßspeise, die nach der russischen Ballerina Anna Pavlova im Jahr 1935, nach ihrem Australienbesuch geschaffen wurde. Wer diese Süßspeise auf den Tisch brachte, ist ein wenig umstritten. Auf der einen Seite sind es die Neuseeländer, die Anspruch auf dieses Dessert nehmen, andere wiederum sagen, es war der australische Koch Herbert Sasche, der die Pavlova erfand. Diese tortenartige Süßspeise besteht aus einem Windbäckerei-artigen Boden, darauf steif geschlagener Schnee, garniert mit Früchten und kurz überbacken. Wenn Sie erst einmal damit beginnen, können Sie einfach nicht mehr aufhören.

 

Fleischpastete (Meat Pie)

Obwohl die Fleischpastete britischen Ursprungs ist, hat sich Australien die Meat Pie ganz und gar zu eigen gemacht. Obgleich die Fleischpastete schon lange nicht mehr im Einklang mit dem neuen Gesundheitsbewusstsein steht, die Fleischpastete lässt sich vom australischen Essen einfach nicht wegdenken. Allerdings wurden die Kriterien geändert und heute enthält die Fleischpastete weniger gesättigtes Fett, Salz und Kilojoule.

 

Vegetmite

Vegemite ist nicht wirklich ein Gericht, sondern wird eher als Aufstrich, oft an Stelle von Butter auf Brot verwendet. Vegemite wurde 1923 von Dr. Cyril Callister hergestellt, der nach einer Verwertung für die Hefe aus der Bierproduktion suchte. Waren da anfangs noch Bedenken, gab es bald Werbungen, die das australische Kind zu einem Vegemite Kind machten.

 

Grillen (BBQ – kurz für Barbecue)

Ein BBQ im Garten ist so australisch wie es nur sein kann. Oft sind es sogar die Männer die nach der Schürze greifen und ihre Kochkünste auf dem Grill versuchen. Ein BBQ gehört einfach zu jeder Gartenparty. Es gibt sogar viele BBQs in öffentlichen Plätzen, wie am Strand oder einem Park. Diese Grillplätze werden mit Gas betrieben und werden mit einer $2 Münze in Gang gesetzt. Ein geflügeltes Wort in Australien ist: „Ein BBQ am Strand ist so gut wie ein Urlaub!“

 

Einzigartige Gewürzmischungen typisch für Australien

Die Gewürzmischungen in Australien haben sich über die Jahre genauso geändert wie die Gerichte und haben sich dem internationalen Trend, dem Schmelztiegel vieler Gerichte, angepasst. Doch gibt es noch einige Gewürze, welche von den Einheimischen verwendet wurden, schon lange bevor das erste Schiff aus Europa Australien erreichte. Dazu gehören:

ü  Koriandersamen,

ü  Meersalz,

ü  Akudjura,

ü  Bergpfefferblatt

ü  Zitronenmyrtenblätter

ü  Zitronenpfeffer

ü  Bush Tomate, getrocknet

ü  Pfefferbeere

ü  Anissamen Myrte, gerieben

ü  Flechtsamen, gerieben oder geröstet

ü  Wüsten Eicheln, gerieben oder geröstet, und viele mehr.

 

Aus den oben genannten Gewürzen habe sich auch einige einzigartige australischen Gewürzmischungen zusammengestellt:

ü  Aussie Meat Pie Mischung

ü  Australian Bush Pepper Mischung

ü  Australian Macadamia Dukkah

ü  Und besonders für das BBQ

ü  BBQ Bloke’s Mischung

ü  BBQ Glaze Mischung

Das ist nur eine kleine Zusammenstellung australischer Gewürze; zum Teil, Gewürze, die nicht ganz so geläufig sind.

 

Dank des heißen und trockenen Klimas im Landesinneren eignet sich diese Regionen ausgezeichnet für den Anbau und Verkauf, vieler Aussie Gewürze. Zum Teil sind diese Gegenden noch, wie sie es damals waren, als nur die Einheimischen Kräuter für Ihre Küche suchten.

Da aber nicht jeder im Landesinneren wohnen kann, haben sich viele Online Anbieter ergeben, die australische Gewürze in die ganze Welt verschicken. Nicht nur ist es super bequem Gewürze Online zu bestellen, Sie haben eine Auswahl, die Sie nirgendwo nur in einem Geschäft finden würden. Außerdem, Sie müssen sich nicht mit dem zufriedengeben, was gerade im Regal ist. Gewürze Online zu bestellen bietet Ihnen die Möglichkeit, wirklich einzigartige Gewürzmischungen zu finden.

Jeder Gewürze Vertreiber ist stolz auf sein Produkt. In einem Online Shop werden Sie immer gut beraten und auf Besonderheiten aufmerksam gemacht. Oft ist der Hersteller zugleich auch der Vertreiber. Das gibt Ihnen die Garantie, dass Sie ein hochwertiges Premium Produkt erhalten, das von keinem Zwischenhändler verfälscht oder mit Kräutern geringerer Qualität hergestellt wurde.

Da Gewürze und Kräuter nicht nur unseren Geschmackssinn verwöhnen, sondern auch medizinische Attribute haben, versichern Sie sich bitte, dass Sie nur von solchen Herstellern kaufen, die Ihnen ein 100 % natürliches Produkt anbieten, das weder bestrahlt, geschwefelt, künstliche Zutaten hat und frei von Glutamat ist.

Topseller
Spiess & Grillbraten Gewürzzubereitung Spiess & Grillbraten Gewürzzubereitung
Inhalt 100 Gramm
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry POONA Curry POONA
Inhalt 90 Liter (6,61 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry JAVA - ohne Salz Curry JAVA - ohne Salz
Inhalt 75 Liter (7,93 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Madras Curry Madras
Inhalt 75 Liter (7,93 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Süß Curry Süß
Inhalt 75 Liter (7,93 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Thailändisch Curry Thailändisch
Inhalt 80 Liter (7,44 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Barbecue Grill Mix Barbecue Grill Mix
Inhalt 60 Gramm (9,92 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Gyros-Gewürzzubereitung Gyros-Gewürzzubereitung
Inhalt 60 Gramm (9,92 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tandoori Masala Gewürz
Tandoori Masala Gewürz
Inhalt 90 Gramm (6,61 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Lieferzeit ca. 5 Tage

Cafe de Paris Mischung - grob -
Cafe de Paris Mischung - grob -
Inhalt 40 Gramm (12,38 € * / 100 Gramm)
4,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Döner Kebab Gewürzmischung
Döner Kebab Gewürzmischung
Inhalt 80 Gramm (6,75 € * / 100 Gramm)
5,40 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Cajun Gewürzmischung
Cajun Gewürzmischung
Inhalt 75 Gramm (7,32 € * / 100 Gramm)
5,49 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Barbecue Grill Mix
Barbecue Grill Mix
Inhalt 60 Gramm (9,92 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Garam Masala Gewürzmischung
Garam Masala Gewürzmischung
Inhalt 80 Gramm (7,44 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Hackfleisch Gewürz
Hackfleisch Gewürz
Inhalt 90 Gramm (5,50 € * / 100 Gramm)
4,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Mexikanisches Hähnchen Gewürz
Mexikanisches Hähnchen Gewürz
Inhalt 150 Gramm (3,30 € * / 100 Gramm)
4,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Nasi Gorengmischung
Nasi Gorengmischung
Inhalt 70 Gramm (7,84 € * / 100 Gramm)
5,49 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Madras
Curry Madras
Inhalt 75 Liter (7,93 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Englisch
Curry Englisch
Inhalt 75 Gramm (7,93 € * / 100 Gramm)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

Curry Thailändisch
Curry Thailändisch
Inhalt 80 Liter (7,44 € * / 100 Liter)
5,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage*

1 von 2
Zuletzt angesehen